Junge Legenden – Die Klassiker von morgen

Gemeinsam mit Feinripp, Föhnfrisuren und Plateauschuhen prägten Sie das Straßenbild der neunziger Jahre – Heute in der Zeitspanne „Youngtimer“ angekommen, sind die Jungen Legenden weitaus seltener anzutreffen.

Einige von ihnen sorgten schon damals für Wirbel abseits der Frisuren. So lockte der Film „Manta Manta“ im Jahr 1991 über eine Millionen Zuschauer in die Kinos, wo ein blutjunger Till Schweiger das Mantafahrer-Klischee aufs Korn nahm.

Egal ob Sportwagen, Luxuslimousine oder einfacher Kleinwagen – egal ob behütetes Schätzchen oder Kilometerfresser im Alltagsbetrieb, alle Youngtimer haben das Potenzial zur Jungen-Legende.
Der optische Zustand spielt dabei in den meisten Fällen eine eher untergeordnete Rolle. So manches Fahrzeug versprüht gerade durch seine Geschichte und die Spuren des Alltags einen besonderen Charme.

Der Alltag ist es auch, der die Spreu vom Weizen trennt. Viele der Jungen Legenden haben die Beweisführung für ihre Standfestigkeit oder die Leidensfähigkeit ihres Besitzers bereits erfolgreich angetreten.

Der Dank für Wartung und Pflege ist je nach Fahrzeug das ehrliche Fahren ohne Schnickschnack oder das noble Gleiten in der einst unerschwinglichen Luxusklasse. Diese ist mit den Jahren meist bezahlbarer geworden. Der Blick auf die Zahlen kann sich aber noch aus einem anderen Grund lohnen: Wer heute „aufs richtige Pferd“ setzt, kann sich über einen soliden Wertzuwachs freuen.



    Termine 2019

    Bremen Classic Motorshow
    1. - 3. Februar 2019 Bremen Classic Motorshow

    Hamburg Motor Classics
    18. - 20. Oktober 2019 Hamburg Motor Classics

    Termine Januar 2017
    Junge Legenden / Do, 11.01.2017
    DTM / Fr. 12.01.2017


 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Aktuelles

Fahrverbote für Oldtimer

Bisher haben Oldtimer mit H-Kennzeichen oder Wechselkennzeichen bundesweit freie Fahrt in Umweltzonen. Werden Dieselfahrverbote verordnet, gelten diese grundsätzlich für alle Fahrzeuge bis zu einer bestimmten Euronorm und somit auch für alle Oldtimer. Für die derzeitig geltenden Fahrverbotszonen werden die Ausnahmeregelungen jeweils eigenständig durch die zuständigen Behörden festgelegt – in der Regel im Rahmen des Luftreinhalteplans. Nur wenn eine Stadt Fahrzeuge mit H-Kennzeichen vom Fahrverbot ausnimmt, darf dort innerhalb der Fahrverbotszone weiter mit dem Oldtimer gefahren werden.

Und nicht nur Dieselfahrzeuge sind von Fahrverboten betroffen. In einigen Städten, wie z.B. Bonn und Köln – weitere Städte werden folgen – sind Fahrverbote auch für „Benziner“ der Euronorm 2, 3 und schlechter geplant. Die Fahrverbote gelten somit auch für alle historischen Fahrzeuge mit Ottomotor („Benziner“).

Fahrzeuge, die als Oldtimer zugelassen sind, haben einen Anteil am gesamten zugelassenen Fahrzeugbestand von gerade einmal 1,5 Prozent. Über 88 Prozent dieser Oldtimer sind reine Freizeitfahrzeuge, die nicht im Alltag genutzt werden (Quelle IfD Allensbach |Oldtimer-Studie 2017|2018). Durch den vergleichsweise geringen Fahrzeugbestand kombiniert mit der niedrigen Nutzungsintensität entfallen auf die historischen Fahrzeuge insgesamt geringe NOx-Emissionen, die kaum relevant für die Einhaltung der Grenzwerte sind. Das hat die Stadt Stuttgart erkannt und Oldtimer mit H-Kennzeichen vom Fahrverbot ausgenommen.

Der ACE fordert alle von Fahrverbotszonen betroffenen Städte auf, Oldtimer mit H-Zulassung und rotem Oldtimer-Wechselkennzeichen vom Fahrverbot auszunehmen – zum Schutz der technischen Kulturgüter.

Impressionen vergangener Veranstaltungen

Galerie


Impressionen aus 2016


Impressionen aus 2014


Impressionen aus 2012

Zeitungsartikel über Junge Legenden

Presse


ACE-LENKRAD-Artikel – Garagengold 07/2014

Auszug: Es gibt viele gute Gründe ein Auto zu mögen. Besonders wenn es sich um ein älteres Modell handelt. In vielen Fällen ist es das Aussehen, das Design der Klassiker, das Groß und Klein spontan begeistert.

ACE-LENKRAD-Artikel – Youngtimertreffen des ACE 11/2016

Auszug: Unter dem Motto „Junge Legenden“ hat der ACE gemeinsam mit dem Berufsbildungszentrum Straßenverkehr bereits zum dritten Mal ein Youngtimer-Treffen veranstaltet. Auch in diesem Jahr war das Interesse groß.


ACE-LENKRAD-Artikel – Fordschritte 07/2015

Auszug: Es ist still in Halle W. Mucksmäuschenstill sogar. Und düster. Der Blick gleitet über Elektroinstallationen, die verblasste Farbe an zahlreichen Rohren, in denen Luft oder irgendwelche Flüssigkeiten von irgendwoher irgendwohin geleitet wurden.

Alle Zeitungsartikel befinden sich im pdf-Format und können mit dem kostenlosen Adobe Reader angesehen werden.

Stellen Sie Ihr Fahrzeug aus!

Anmeldung

In Kürze können Sie hier Ihr Fahrzeug für die kommenden „Junge Legenden“ anmelden.

Nur im Team sind Dinge möglich


AASP_logo
ace_logo bbz_logo fahrwelt_logo vin_verkehrsinstitut

Werden auch Sie Partner und unterstützen die Jungen Legenden. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Jederzeit für Sie erreichbar!

ACE Auto Club Europa e.V. • Schmidener Str. 227 • D-70374 Stuttgart • Tel.: 0711 530 33 66 77 • E-Mail: ace(at)ace.de

AASP- Eine starke Allianz


Als Dienstleister in den Bereichen Verkehrssicherheit, Unfallprävention, Fahrzeugtechnik sowie Aus- und Weiterbildung besteht zwischen dem ACE, insbesondere der Abteilung Auto und Verkehr, dem BBZ, hier insbesondere der Abteilung Cars Trucks & Training, der Fahrwelt und der VIN seit längerem ein erfolgreicher geschäftlich-kooperativer Kontakt.
Durch die gemeinsame strategische Zusammenarbeit der einzelnen Partner entsteht eine starke Allianz erfahrener und kompetenter Dienstleister für mehr Mobilität und Fahrspaß. Die Alliance Automobile Safety Partners (AASP) ermöglicht die Realisierung individueller, quantitativ und qualitativ anspruchsvoller Kundenanforderungen.
Im Rahmen der AASP wollen die Partner Verbundeffekte nutzen und Wachstumspotentiale erschließen. Darüber hinaus sollen das gebündelte Wissen, die Kernkompetenzen und Ressourcen der einzelnen Partner zur Entwicklung neuer bedarfsgerechter Angebote und Dienstleistungen genutzt werden. Die Allianz soll weiterhin der Qualitätsoptimierung dienen.
Ein Themenbereich der AASP stellt die Entwicklung und Umsetzung anspruchsvoller fahrpraktischer bzw. fahrzeugtechnischer Events dar. Ein Nischensegment möchte die AASP dabei für Liebhaber von Youngtimern (Jungen Legenden) erschließen. Die dafür ins Leben gerufene Marke der Jungen Legenden, bezieht sich dabei sowohl auf die Fahrzeugklassiker als auch auf deren Besitzer/innen
Freuen Sie sich auf unsere Angebote und Veranstaltungen!

Kurzvorstellung der einzelnen Partner der AASP:

Der ACE ist mit rund 600.000 Mitgliedern der zweitgrößte Automobilclub in Deutschland. Neben der klassischen Pannenhilfe bietet der ACE auch touristische Informationen, Reisebuchungen, technischen Service, juristische Unterstützung, medizinische Hilfe sowie branchentypische Versicherungen. Weitere Schwerpunkte setzt der ACE in der Verkehrssicherheitsarbeit und im Verbraucherschutz. Mit seinem umfassenden Leistungsangebot ist der ACE Marktführer im Preis-/Leistungsverhältnis, was in vielen Branchentests bestätigt wurde.

Das BBZ widmet sich seit 1992 der Verkehrssicherheitsarbeit. Heute ist das BBZ, Bereich Cars, Trucks & Training einer der Branchenführer für Fahrsicherheitsprogramme und Ladungssicherungsschulungen sowie kompetenter Partner verschiedener Berufsgenossenschaften, Industrieunternehmen, Organisationen und Verbänden. Durch Deutschlands größten Fuhrpark spezieller Schulungsfahrzeuge mit Stützrädern und Knickschutz, der fachspezifischen Aus- und Fortbildung der haupt- und freiberuflichen Trainer und Techniker sowie dem umfänglich erweiterten Test- und Verkehrsschulungszentrum in Nordhausen, verfügt das BBZ über besondere Leistungs- und Alleinstellungsmerkmale.

Die Verkehrsinstitut Nord GmbH (VIN) ist ein Anbieter von Dienstleistungen in den Bereichen Fahrsicherheit, individuelle Fahrerprogramme, sowie Aus- und Weiterbildungs-Maßnahmen für Berufskraftfahrer. Die VIN hat langjährige Erfahrung mit der Durchführung von Fortbildungen und Trainings für die Transport-, Logistik- und Automobilwirtschaft. Das eigene Fahrtrainingszentrum „Hungriger Wolf“, im Herzen von Schleswig-Holstein, bietet auf einer Fläche von 30 Hektar vielfältige Möglichkeiten zur Umsetzung individueller Trainings- und Event-Anforderungen.

Die Fahrwelt GmbH im oberösterreichischen Burgkirchen ist ein hochmodernes Fahrtechnikzentrum für PKW, Motorrad und LKW! Das vielseitige Gelände von rund 32.000 m² wurde harmonisch in die Landschaft eingegliedert und verfügt über modernste technische Ausstattung, On- wie Off-Road. Die Tunnelanlage der Fahrwelt ist einzigartig in Europa und ermöglicht Sicherheitsschulungen sowie das Training richtiger Verhaltensweisen in brenzligen Situationen unter Realbedingungen.